Schlagwort: RGI.fm

Das Radioprojekt

Anfang nächstes Jahr wird es soweit sein, RGI.fm startet zusammen mit dem Kulturschleuder e.V. ein gemeinsames Radioprojekt. Dazu werden wir unser heißgeliebtes gemütliches Sendestudio verlassen und ein neues Studio im Offenen Jugendhaus einrichten. Zur Party-Anmeldung…

Sendung 108 – Treffpunkt

Was raus kommt wenn der Chef nicht da ist, hört hier.

Der große Meister ist mal wieder geschäftlich unterwegs. Also musste der Praktikant in die Bresche springen und den Mario vertreten.

Sendung 105 – Treffpunkt spezial

So voll wie am vergangenen Freitag war unser kleines Studio schon lange nicht mehr. Ist ja auch kein Wunder, die Barracudas waren nicht nur vollzählig vertreten, nein, die 4 Herren traten fast vollständig instrumentiert an um uns eine kleine Auswahl aus ihrem Repertoire zum Besten zu geben.

Da ist doch was im Busch…

..oder „Wer seine Finger in alle Löcher steckt, der zieht sie oft übel heraus.“ (Altes deutsches Sprichwort) Irgendwas ist faul im Staate Dänemark könnte man denken, wenn man so die momentane „Aufregung“ um unser kleinesContinue reading

Dark Hour Vol. 10

In hoher Kadenz füllt sich das Musikarchiv. Die nun zehnte Dark Hour ist „vom Mund zum Ohr auf dem Strahle der elektrischen Kraft“ gesendet worden.  Leute die am Studio vorbei gegangen sind, werden öfters malContinue reading

Dark Hour Vol.5

Meine Sendung 5 oder das unfreiwillige Motto. „Lehrjahre sind keine Herrenjahre“… Fröhlich, freudestrahlend radelte ich ins Studio. Dachte mir, machst du heute mal eine „Lobhuldigung“ auf Marios geliebte Zillo-CDs.

Jörg’s Liste

Seit gestern halte ich sie nun in den Händen, die ominöse Liste mit Jörgs Musikwünschen, welche mir jetzt schon ein klein wenig Kopfzerbrechen macht. Es ist ja nicht so, dass wir wenig Auswahl im CD-RegalContinue reading

Sendung 77

Der ganze Aufwand scheint sich gelohnt zu haben, bei unserer Mittwoch-Premiere hat direkt mal alles funktioniert, und zwar so wie es sollte. Die neue Sendesoftware lief

Sendung 76

Irgendwas ist faul im Staate Dänemark. Wer uns letzten Freitag live hören wollte, hörte wieder einmal – nichts. Der Streampuffer wurde zwar

Sendung 75

Was für ein Kontrast-Programm! Nachdem unser Studio letzte Woche (fast) wegen Überfüllung geschlossen werden musste, bestand die Studiobesatzung diesmal nur aus den zwei Unentwegten.