Es ist einfach nicht zu fassen…

0001…immer, wenn ich irgendwo unterwegs bin, geht was schief. So auch am 31.07.2009 im U-Punkt zu Riesa bei Channel3. Ist das normal? Beim Back to Future findet man das ganze Festival nicht, hier im U-Punkt kackt die Kamera ab – wie bedauerlicherweise trotz teilweise stundenlanger Nachbearbeitung an einigen Bildern deutlich zu erkennen ist. Es wäre ja auch noch schöner, wenn mal auf Anhieb alles klappen würde, aber das wäre wohl zu leicht.

Nichts desto  trotz wars ein gelungener Abend, wohl temperierte Räumlichkeiten (Wem’s draußen bei 28° zu kalt war, der ging halt rein…), lecker Bier zu lecker Preisen, recht gute Mucke und recht lustige Leute in doch etwas zu geringer Zahl.

Doch beginnen wir am Anfang: Den haben wir verpasst.
Ich glaub, wir haben einen neuen Slogan: „RGI on Tour – zur falschen Zeit am rechten Ort„. Oder so.

Nun ja, für gute Musik ist es eigentlich nie zu spät, so war’s denn auch hier. Als wir eintrafen, spielte grad RK$ aus Nünchritz zum Tanze, sooo spät wars dann wohl doch nicht. Derweil hab ich mir die ersten Bierchen eingeflößt – denn Oh Wunder – ich musste NICHT fahren -> Danke Mario. Was so ’ne kleine Bemerkung am Rande doch ausmachen kann…

Ein Schwätzchen hier, ein Schwätzchen da (Ulle hat mich diesmal erkannt), viele alte Bekannte („alte“ ist hier schon wörtlich zu nehmen) getroffen – scheen war’s.

Out on a limb hab ich natürlich verpasst, schwatzen ging vor. Das aber war nun wieder nicht so schlimm, das zumindest optische Highlight des Abends stand uns mit GG Elvis & the TCP Band ja noch bevor. Musikalisch nicht so meins (Elvis & andere 50’er bis 60’er Hits in extrem komprimierter Form… naja), aber die Show hatte was – außer dem Sänger – der hatte nichts, zumindest drunter.

Bis zum Ende hab ich mir das dann doch nicht angetan, was ich aber nach dem Gig wieder bereuen sollte. Ich versuch mal noch ein paar Bilder vom Möhrchenspiel aufzutreiben, beschreiben kann und will ich’s nicht. Mehr von diesen lustigen Gesellen gibts HIER.

Zu guter Letzt Channel3, da gibts nicht viel zu schreiben. Einfach, schnell, laut, straight in die Fresse – hammergeil. Allein dafür haben sich die € 10.00 Abendkasse gelohnt. Eine schicke Veranstaltung, ein Dankeschön an den U-Punkt Riesa, die Kombi Nünchritz und ans Back to Future Team, die dieser lahmen Stadt mal wieder etwas Wind unters Hemd gepustet haben.

Ein Gedanke zu „Es ist einfach nicht zu fassen…

Schreibe einen Kommentar