Das Radioprojekt

Anfang nächstes Jahr wird es soweit sein, RGI.fm startet zusammen mit dem Kulturschleuder e.V. ein gemeinsames Radioprojekt. Dazu werden wir unser heißgeliebtes gemütliches Sendestudio verlassen und ein neues Studio im Offenen Jugendhaus einrichten. Zur Party-Anmeldung…

Um den Umzug und die Einrichtung des neuen Studios finanziell zu stemmen und natürlich auch die laufenden Betriebskosten (insbesondere GEMA, GVL und Serverkosten) auch weiterhin deckeln zu können veranstalten wir am Freitag, dem 10.12.1010 eine Benefizparty im „Bunten Haus“, bei der IHR, also unsere treuen Hörer und Leser Euren Teil zum Weiterbetrieb unseres Radios leisten könnt.

Natürlich wird Euch einiges geboten, neben RGI-typischer Musik aus der Konserve gibts Livemusik von den „Barracudas“ und als Topact des Abends (wir freuen uns extrem…) der tschechischen Folk-Punk Band „Pipes and Pints„.

Pipes And Pints wurden 2006 von Vojta Kalina (Highland Bagpipes/Vocals) und Tomas Novotny (Guitar/Vocals, ex-Who ate my Skate) gegründet als eine Band, die Punk Rock und dirty Folk Music wie sie The Pogues spielen vereint und das ganze mit Einflüssen aus Country und Rock’n’Roll würzt. Schnell wurden die weiteren Bandmitglieder gefunden und ein Demo auf genommen. Die Band begann ausführlich in Mittel-Europa zu touren (Germany, Austria, Czech Rep., Slovakia), sowohl als Headliner als auch mit Bands wie The Porters, Society Parasites und anderen in 2007 und 2008. Dummerweise glaubten nicht alle Mitglieder der Band an die Pipes And Pints und so wurde ein neuer Drummer in Lukas Vincour (Drums/Vocals, ex-Punkhart) gefunden, ausserdem Syco Mike (Lead Vocals, ex-Mugshot76), welcher nur von seinem Hund „Tequila“ begleitet von Kalifornien über Österreich nach Prag zog und Ondra Balvin (Bass/Vocals, Super Pilot, ex-ElPaso), der schon immer ein guter Freund von dem Rest der Jungs war.

Dezember 2008, nach nur einem Monat proben stand das neue Line up von Pipes And Pints und eine 5-track EP wurde von der Band selber released. Diese EP bekam sehr gutes Feedback und die Jungs begaben sich wieder ausführlich auf Tour. Nach nur einem Jahr war die Band bereits sehr etabliert als ein „True-to-the-heart-Band“ welche sich die Herzen der Fans im Sturm eroberte und neben vielen eigenen Shows und Festivalauftritten auch mit Bands wie The Porters, Church of Confidence, Born To Lose, Deadline, Hudson Falcons, Al And The Black Cats auf den Bühnen Eurpas zusehen war.

Auch für das leibliche Wohl wird natürlich bestens gesorgt, der Mario höchstselbst stellt sich in die Küche und zaubert…

Eintritt kosten wird das Ganze nicht, eine Spende auch oberhalb der Fünfermarke ist aber durchaus willkommen. Aufgrund der doch recht beengten Platzverhältnisse im Offenen Jugendhaus müssen wir Euch bitten, Euch im Vorfeld der Veranstaltung (soweit Ihr bis zum 30.11.2010 keine Einladung erhalten habt) hier über dieses Formular anzumelden – es wird keinen offiziellen Einlass geben, es handelt sich hierbei sozusagen um eine geschlossene Veranstaltung mit Gästeliste…

[contact-form 2 „Anmeldung“]

In diesem Sinne: SUPPORT YOUR LOCAL RADIO

Ein Gedanke zu „Das Radioprojekt

Schreibe einen Kommentar